"Brücken bauen"

Tag der älteren Generation in Verl

„Nur wenn wir zusammenhalten, bewältigen wir die Herausforderungen unserer Zeit“, sagte der CDU-Bundestagsabgeordnete Ralph Brinkhaus in seiner Ansprache zum Motto der Veranstaltung „Brücken bauen“. Der 49-jährige appellierte an das christliche Verantwortungsbewusstsein der etwa 100 Gäste, sich nach eigenen Möglichkeiten vor Ort für Bedürftige aller Altersgruppen und Nationalitäten einzusetzen. Mit ihrer Lebenserfahrung seien Senioren im Besonderen gefragt, Brücken zu anderen zu schlagen und damit einen wichtigen Beitrag für ein besseres Miteinander zu leisten.

Konrad Bröckling, stellvertretender Diözesanvorsitzender, betonte die Bedeutung des Zusammenhalts zwischen den Generationen und sprach sich für den Ausbau der Jugendarbeit aus. Diese sei für das Kolpingwerk ein wichtiges Anliegen, um den Verband für die Zukunft aufzustellen. Des Weiteren stellte er den Paderborner Diözesanverband als Brückenbauer vor und erläuterte die Partnerschaften zum Bistum Magdeburg und zu mehreren Partnerländern in Lateinamerika. Erst vor wenigen Wochen hatte sich eine Gruppe Senioren an einem Arbeitseinsatz zur Beseitigung von Erdbebenschäden an einem Kolpinghotel in Mexiko beteiligt.

Der Tag der älteren Generation ist ein internationaler Aktionstag, der seit 1968 auf die Situation und Belange älterer Menschen aufmerksam macht. Der bundesweite Aktionstag findet am ersten Mittwoch im April statt und wird seit 2015 an unterschiedlichen Standorten auch im Paderborner Diözesanverband gefeiert. Gemeinsam mit dem Bezirksverband Wiedenbrück wurde in diesem Jahr nach Verl eingeladen. Das Thema „Brücken bauen“ wird vom 28. -30. Mai 2018 auch Motto des 12. Deutschen Seniorentages in Dortmund sein. Das Kolpingwerk Deutschland wird gemeinsam mit dem Kolping-Bildungswerk Paderborn und dem Diözesanverband Paderborn als einer der 180 Aussteller vor Ort sein.

Text: Christin Neumann

Bild: Marcus Tschackert

Im Bild von links nach rechts: Heinz Riedel, Josef Dresselhaus (stellvtr. BM Verl), Ralph Brinkhaus (MdB), Konrad Bröckling, Leonhard Hartkemper, Sebstian Schulz.