„offen geht“: Interkulturelle Woche 2021 voller Erfolg!

„Wir ziehen ein sehr positives Fazit bezüglich unseres Engagements im Rahmen der interkulturellen Woche in Soest“, sagt Oksana Kojuschna, Mitarbeiterin der Abteilung Erwachsenenbildung im Kolping-Bildungswerk Paderborn. Der Sprachkursbereich der Abteilung war am „Tag des Flüchtlings“ am 01.10. mit einem Stand vertreten und informierte über die eigenen Sprachangebote. Durch die zahlreichen „Attraktionen“ des Rahmenprogramms (u.a. Hüpfburg, Karussell, Bastel-Angebote, Bubble Ball, große Tombola, Waffeln und Kaffee, Pizza und Pizzabrötchen) kamen laut Kojuschna sehr viele Familien am Kolping-Stand vorbei. Eine häufe Frage insbesondere der Kinder war dabei: „Wer seid ihr und was macht ihr?“ Die Antwort seitens der Kollegen fiel dann in der Regel so aus: „Wir sind Kolping und bei uns kann man Deutsch lernen. Wenn man in Deutschland wohnt, muss man die deutsche Sprache, die gar nicht einfach ist, gut sprechen können.Und dafür sind wir da. Bei uns kann man Sprachkurse besuchen, in denen man zuerst die lateinischen Buchstaben lernt, um lesen und schreiben zu können. Und wenn man das kann, dann verbessert man sich immer weiter, um später eine Ausbildung oder ein Studium anzufangen oder direkt eine Arbeit zu suchen. Das ist ganz einfach: Deutschkenntnisse sind überall notwendig, um Freundschaften zu schließen, Kontakte zu knüpfen und um in einem neuen Land unabhängig zu werden.“ Organisiert wurde die Interkulturelle Woche, die unter dem Motto „offen geht“ stand, von einem Organisationsteam, dem auch der Sprachbereich der Abteilung Erwachsenenbildung angehörte. Weitere Partner waren die Stadt Soest, der Integrationsrat, AWO, SÜDEN, AWO Jugendmigrationsdienst, Treffpunt Süd und das Jugendwerk der AWO.

 

Über den Sprachbereich der Abteilung Erwachsenenbildung

  • Seit 2005 engagiert sich die Abteilung Erwachsenenbildung systematisch im Sprachkursbereich
  • Vor dem ersten Lockdown 2020 wurden ca. 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Sprachmaßnahmen beschult
  • Aktuell laufen 30 Kurse parallel an den unterschiedlichen Standorten in Soest, Paderborn, Brakel, Warburg und Delbrück
  • Heute leistet die Abteilung Erwachsenenbildung u.a. durch Alphabetisierungskurse, Integrationskurse, Orientierungskurse, Jugendintegrationskurse, berufsbezogene Sprachkurse sowie die Sprachförderung für ausländische Ärzte/Pflegekräfte einen wichtigen Beitrag zur Integration von Zugewanderten in unsere Gesellschaft

Oksana Kojuschna (links im Bild) zog ein positives Fazit des Kolping-Engagements im Rahmen der interkulturellen Woche Bild: Kolping-Bildungswerk Paderborn