AG Social Media konstituiert sich

„Chancen der sozialen Medien nutzen“

Paderborn. „Wir möchten das Potential der sozialen Medien verstärkt in unser Bildungsmarketing integrieren und unsere Zielgruppen adressatengerechter als bislang ansprechen“, fasste Wolfgang Gelhard die Intention der neu eingesetzten Arbeitsgruppe „Social Media“ im Kolping-Bildungswerk Paderborn zusammen. „Wir bedienen mit unseren Angeboten die gesamte Bildungskette und insbesondere die jüngeren Teilnehmer sind ohne Facebook, Instagram und Co. kaum mehr zu erreichen“, so der Geschäftsführer weiter. Da gelte es, sich für bestimmte Segmente anders nach außen zu präsentieren als bislang.

Dafür entwickelt die neu eingesetzte Arbeitsgruppe aktuell entsprechende Konzepte. Aus allen Unternehmensbereichen von der Schule bis zur Seniorenarbeit sind Experten aus den Tochterunternehmen in der AG vertreten. „Wir werden für alle Geschäftsbereiche Handreichungen, Empfehlungen und konkrete Umsetzungshilfen ausarbeiten, die Standards festlegen und den jeweiligen Standorten beim Umgang mit Social Media entsprechende Sicherheit geben sollen“, sagt Sascha Dederichs, der die Arbeitsgruppe als Grundsatzreferent der Geschäftsführung leitet. Viel Gutes existiere vor Ort auch schon, aber es gehe in diesem Schritt darum, alle auf den Weg ins digitale Marketing mitzunehmen, so Dederichs weiter. Die Ergebnisse der AG sollen auf der traditionellen Frühjahrskonferenz des Kolping-Bildungswerkes Paderborn im Mai 2020 vorgestellt werden.