Neue Lernwelten: Matthias Goeken MdL besucht Theresia-Gerhardinger-Berufskolleg

Warburg/Rimbeck 13.08.2021. Matthias Goeken MdL und Rainer Vidal von der Bezirksregierung Detmold haben das Theresia-Gerhardinger-Berufskolleg in Warburg-Rimbeck besucht. Anlass war die Vorstellung der durch Mittel vom Bund/Land NRW geförderten neuen (Ausbildung-)Infrastruktur. „Mit unserem Berufskolleg leisten wir durch hohe Absolventenquoten seit Jahren einen wichtigen Beitrag zur Fachkräftesicherung im Gesundheits- und Sozialwesen“, sagte Kolping Schulwerk-Geschäftsführerin Eva Klare-Kurtenbach bei der Vorstellung der Schule. Trotz des Wachstums und der Erfolge in den vergangenen Jahren sei eine kontinuierliche Weiterentwicklung des Ausbildungsangebots im Hinblick auf Didaktik und Fachpraxis unabdingbar. Für diesen permanenten Verbesserungsprozess seien die Fördermittel genau zur richtigen Zeit gekommen, wie Mareike Gördemann (Stellv. Schulleitung) erklärte: „Wir haben neue Lernwelten zu den Schwerpunkten Medien, Ästhetik, Bewegung und Ökologie konzipiert und in modernen Lehr-Lernsettings umgesetzt.“ In diesem Kontext werde auch ein „Selbstlernzentrum“ unter nachhaltigen energetischen Gesichtspunkten zweigeschossig in Modulbauweise neu errichtet, so Gördemann weiter. Für Wolfgang Gelhard, Hauptgeschäftsführer des Kolping-Bildungswerkes Paderborn, ein wichtiges Zeichen für das gesamte Unternehmen: „Als moderner Bildungsdienstleister brauchen wir eine zeitgemäße Infrastruktur in baulicher und pädagogischer Hinsicht. Insofern entsteht hier ein Leuchtturm.“

v.l.n.r.: Mareike Gördemann, Hartmut Peter, Matthias Goeken, Eva Klare-Kurtenbach, Wolfgang Gelhard, Rainer Vidal