Icon Angebotsfinder

TEP - Teilzeitausbildung

Kolping Beruf & Leben gGmbH

Eine qualifizierte Berufsausbildung ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Integration in den Arbeitsmarkt. Vor allem junge Menschen mit Familienverantwortung haben es aber oftmals besonders schwer, ihren Wunsch nach einer Berufsausbildung zu realisieren. In dieser Situation bietet eine Ausbildung in Teilzeit Müttern und Vätern neue Wege, um erfolgreich in den Beruf einzusteigen.

Ausbildungsbegleitende Hilfen (AbH)

Kolping-Bildungszentren Südwestfalen GmbH

AbH richten sich an junge Menschen in betrieblicher Ausbildung, bei denen diese Ausbildung aufgrund der schulischen Leistungen oder anderer persönlicher Schwierigkeiten zu scheitern droht.

Ausbildungsprogramm NRW

Kolping-Bildungszentren Westfalen gem. GmbH

Ausbildung ist für Betriebe ein wichtiger Faktor, um sich qualifizierten Fachkräftenachwuchs zu sichern. Gleichzeitig ist sie die Grundvoraussetzung für beruflichen Erfolg und gesellschaftliche Teilhabe junger Menschen. Insbesondere ist es jedoch für Jugendliche mit eingeschränkten Ausbildungsmarktperspektiven auf dem Ausbildungsmarkt schwer, einen Ausbildungsplatz zu finden. Deshalb fördert das Land Nordrhein-Westfalen mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds im Rahmen des Ausbildungsprogramms NRW zusätzliche Ausbildungsplätze für Jugendliche in Gebieten mit einer ungünstigen Ausbildungsmarktlage.

Ausbildungsprogramm-NRW

Kolping-Bildungszentren Ruhr gem. GmbH

Ausbildungsprogramm NRW – Startchancen für Jugendliche in benachteiligten Regionen verbessern ESF-gefördertes Programm verbessert Ausbildungssituation in benachteiligten Regionen Nordrhein-Westfalens - Chance für Jugendliche mit Unterstützungsbedarf Das "Ausbildungsprogramm NRW" stellt künftig rund 1.000 zusätzliche Ausbildungsplätze jährlich bereit. Mit dem ESF-geförderten Programm wird die Ausbildungssituation für junge Menschen mit Startschwierigkeiten in benachteiligten Regionen Nordrhein-Westfalens verbessert. Teilnehmende Betriebe erhalten einen Zuschuss zur Ausbildungsvergütung.

Berufsausbildung in außerbetrieblicher Einrichtung (BaE)

Kolping-Bildungszentren Südwestfalen GmbH

Das Programm richtet sich an Jugendliche und junge Menschen ohne berufliche Erstausbildung, die ihre allgemeine Schulpflicht erfüllt haben und die aufgrund ihrer Lernbeeinträchtigung oder sozialen Benachteiligung eine besondere Unterstützung benötigen.

In folgenden Bereichen bilden wir aus:

Bauten- und Objektbeschichter/in
Fachpraktiker/in Hauswirtschaft
Fachpraktiker/in Küche
Hauswirtschafter/in
Friseur/in
Maler und Lackierer/in
Fachkraft für Metalltechnik
Tischler/in

Umweltfachwirt

Fort- und Weiterbildung / Erwachsenenbildung

Damit soziale, kirchliche und öffentliche Organisationen einen professionellen und erfolgreichen Start in eine nachhaltigere Arbeitsweise finden, bieten wir dazu für Fachkräfte (z.B. Pflegekräfte, Verwaltungsfachangestellte, Pädagogen) eine einjährige berufsbegleitende Weiterbildung zum/ zur „Umweltfachwirt/-in für den Sozialmarkt (KBW)“ an...

Berufsvorbereitung

Kolping-Bildungszentren Westfalen gem. GmbH

Die Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen ermöglichen Jugendlichen und jungen Erwachsenen den Zugang zum Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.

1 2 3 4 5 6